• Kinesio-Tapen

    Kinesio-Tapen

    In den 1980'er Jahren entwickelte der japanische Arzt und Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase ein spezielles Pflaster (Tape), das hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich ist. Wird es auf die Haut geklebt, dehnt es sich mit der Bewegung und zieht sich auch wieder zusammen. Je nach Klebetechnik schränkt es die Bewegungsfreiheit stärker oder gar nicht ein und wirkt schmerzlindernd und anregend auf den Stoffwechsel.

    Durch das elastische Tapen wird die Haut bei jeder Bewegung ganz sanft gestrafft und massiert, so dass der Lymph- und Blutfluss angeregt wird. Entzündungen im Gewebe klingen schneller ab, der Druck lässt nach und damit auch der Schmerz.

    Die elastischen Pflaster lassen sich bei einer Vielzahl von Beschwerden einsetzen:

    - Knie-, Sprunggelenk- und Schultergelenksstörungen

     

     

    Ausbildungsinhalte

    • Grundlagenwochenende (16 UStd.)
      Praxisorientierte Einführung in die Dorn-Therapie und Breuß-Massage. Messen und Ausgleichen von Beinlängendifferenzen, Erkennen und Korrigieren von Wirbelfehlstellungen. Grundlagen der Breuß-Massage.
    • Aufbauwochenende (16 UStd.)
      Der strukturierte Ablauf einer Dorn-Behandlung bei verschiedenen Beschwerdebildern wird gemeinsam erarbeitet. Schwerpunkte sind die Behandlung der Becken-Kreuzbeinregion wowie der Halswirbelsäule. Techniken zur Behandlung und Eigenbehandlungsgriffe werden vermittelt.

    Zeiten & Dauer

    Kurszeit
    Herbst 2017

    Freitag,  von 13:00 - 19:30 Uhr

    Samstag, von 9:00 - 18:00 Uhr

     

     

     

    Dozentin

    Sigrid Rettinghausen

    Ort

    Ausbildungsort
    Münster

    Studiengebühr

    270,00 €

    Anmeldung & Kontakt

    Bitte benutzen Sie dazu unseren Anmeldebogen, schicken uns eine E-Mail an info@medius.ms oder rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer 0251 511 823 an.